Übersicht

Meldungen

Frauen Schutz vor Gewalt bieten

Gewalt gegen Frauen ist leider immer noch weit verbreitet. Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen werden morgen in Kiel, zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, unter dem Motto "orange your city" diverse Gebäude orange angestrahlt.

Bild: Michael August

Jeder soll seine eigene Identität selbstbestimmt und frei leben können

Wenn wir auf die letzten Jahre zurückschauen, hat unsere Gesellschaft einen großen Wandel gegenüber Menschen, die sich nicht in die heterosexuelle und zweigeschlechtliche Norm einordnen lassen wollen, vollzogen. Es geht dabei um die eigene Identität, die man selbstbestimmt leben möchte. Ich bin sehr froh, dass wir die Diskriminierung gegenüber LSBTTIQ Stück für Stück abbauen.

Bild: Michael August

Humanität first!

Zu den TOP 25 „Bleiberechtsregelung verbessern“ und 26 „Landesaufnahmeprogramm kommt“ erklärt die integrationspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Serpil Midyatli:

Altersarmut

Ein Tag bei der Tafel – wir müssen der Altersarmut entgegnen!

Dienstag. 12.00 Uhr. Die Reihen füllen sich. Es herrscht Hochbetrieb. Mehr und mehr Menschen finden sich bei der Offenbacher Tafel ein. Fleißige Helferinnen und Helfer reichen Obst, Gemüse und Brot über die Theke. Unter den Bedürftigen sind viele ältere Menschen. Die Hälfte ist über 60.

Zweckentfremdung von Wohnraum

Deshalb müssen wir gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum vorgehen

Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Frosch und würden in der abgebildeten WG wohnen müssen. Es wäre anfangs sicher amüsant, ein fröhliches Miteinander, klar. Aber auf Dauer? Das könnte anstrengend werden. Aber warum müssen so viele Frösche auf so engem Raum leben? Die Antwort ist einfach: Weil sie es sich anders nicht leisten können. Für viele Menschen wird es immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden, sei es in der Stadt oder auf dem Land.

Fachkräftemangel Handwerk

Ich packe an – für das Handwerk

Es gibt Neuigkeiten: Ich habe einen neuen Job gefunden. In der Eckernförder Straßenmeisterei trete ich meinen Dienst an. Arbeitsbeginn ist um 7.15 Uhr. Ich steige in die bleiernen Schuhe und werfe mir die orangene Weste über. Mich erwarten vielerlei Aufgaben: Ich stelle Schilder auf, walze geflickte Straßen und mische Beton an. Nach der Arbeit blicke ich zufrieden auf meinen Tag zurück.

Termine